Andreas Brunn Andreas Brunn

Andreas Brunn

Gitarrist, Percussionleiter und -lehrer, Berlin

Andreas Brunn studierte Gitarre und Musiktheorie an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar. Er nahm Unterricht in klassischer Gitarre bei Rosemarie Ecke, und im Kongaspiel bei Topo di Gioa. Es folgte ein privates Studium der Ta-Ke-Ti-Na Methode (Trommelsprache) und des E-Bass Spiels sowie Studienaufenthalte in Bulgarien und Finnland Brunn ist Leiter/Mitglied versch. Musikgruppen mit zahlr. Auftritten und Einspielungen. Seit 1994 ist er als Lehrer für Gitarre und Perkussion an Musikschulen/bei Jugendprojekten tätig (seit 2010 auch E-Bass). Seit 2007 unterrichtet er als Lehrer für Perkussion und TA-KE-TI-NA an der Musikschule "Béla Bartók" in Berlin-Pankow. Neben anderen Förderungen und Auszeichnungen wurde Brunn 2012 mit seiner Gruppe "For Free Hands" vom Berliner Kultursenat mit dem Studiopreis Jazz ausgezeichnet. Sendungen über das Projekt "Junge Musik Karawane Europa" wurde mit Brunn als Mitinitiator und künstlerischer Leiter auch über das Fernsehen ausgestrahlt.

 

Links:

www.akustik-art-kontakt.de/ymc

www.youtube.com/AkustikArtKontakt

www.myspace.com/youngmusiccaravan



Homepage von Andreas Brunn

Apr 13

Termin: 13.04.2017 – 18.04.2017

Dozent: Andreas Brunn / Päd. Mitarbeiterin: Alexandra Herde

Osterseminare
Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V.
Klosterweg 4
29549
Bad Bevensen
Niedersachsen
Deutschland
395

Dez 28

Termin: 28.12.2017 – 03.01.2018

Dozent: Andreas Brunn / Päd. Mitarbeiterin: Alexandra Herde

Silvesterseminare
Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V.
Klosterweg 4
29549
Bad Bevensen
Niedersachsen
Deutschland
470

Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung