Einzelseminare

Einzelseminare für Erzieher/innen und Mitarbeiter/innen in Kindertagesstätten

Ideenwerkstatt - oder: „Ich sehe was, was Du nicht siehst“
Kreativitätsförderung und ästhetische Bildung für Kinder

  • Termin: 09.10.2017 – 11.10.2017
  • Dozenten: Dozentin: Dagmar Nettelmann Schuldt | Päd. Mitarbeiter: Kai Möller
  • Bildungsurlaub: Bildungsurlaub mgl. (unter Vorbehalt) 1
  • Beitrag: 225 €

Ästhetische Bildung bedeutet, die Welt, die uns umgibt, mit den Mitteln der Kunst aufzugreifen und gestalterisch zu begreifen. Dazu steht zumeist das Staunen am Anfang: „Künstlerisch zu arbeiten bedeutet, etwas zu sehen, dass schon immer da war, für das ich aber bisher blind war“ (Andy Goldworthy).

Wir gehen diesem Gedanken in der Fortbildung nach. Dabei werden wir uns auf den Weg machen, unsere Umgebung zu erforschen und gestalterisch zu begreifen. Unterschiedliche Materialien laden zum Ausprobieren ein, wir werden mit den Händen denken und uns selbst als Gestalter/-in wahrnehmen.

Dabei gehen wir von kleinen Bausteinen aus: von Fundstücken, Scherben und Abdrücken, denn auch ein Weltbild setzt sich aus vielen kleinen Teilen zusammen und muss entwickelt werden. Eine Vielzahl von Ideen entwickelt sich fast beiläufig. Dabei finden auch zunächst verworfene Versuche ihren Platz und erfahren Wertschätzung. Von dem alten Bewertungsmuster „Das ist nicht gut genug!“ kommen wir zu einem „Was kann ich damit machen?“ und entdecken neue Möglichkeiten, die wir für die Atelierarbeit mit Kindern nutzen können.

Das zentrale Anliegen dieser Fortbildung ist, Gestaltungsprozesse zu ermöglichen. Dazu gibt es folgende Themenschwerpunkte:

  • „Was kann ich damit machen?“- kreative Herangehensweisen an Alltagsmaterialien, Collagieren und mosaikhafte Gestaltungsweisen, Verbundtechniken
  • „Farben“ - eigene Herstellung und Pigmente, unterschiedliche Malgründe ausprobieren, die zum Gestalten einladen
  • einfache Drucktechniken
  • reliefartiges Arbeiten und Wege zur Skulptur
  • Anregungen aus der bildenden Kunst
  • Präsentation


Bitte Arbeitskleidung und/oder Schürzen mitbringen. 


    Dagmar Dagmar Nettelmann Schuldt

    Dagmar Nettelmann Schuldt

    Bildende Künstlerin, Hamburg. Bildungsreferentin, Dipl.-Illustratorin; Ausstellungsprojekte in Hamburg und Berlin. Förderpreis für Junge Künstler der Stiftung Kreis Herzogtum Lauenburg, Bereich Malerei, und Preis für den Trickfilm „Kuh“ im Rahmen des Euro Video Festivals. Seminargestaltung an Schulen, Kindertagesstätten sowie Museen. Mit dem Schwerpunkt „Kreativitätsförderung“ gebe ich meine Erfahrungen in Fortbildungen für Erzieher/-innen und Pädagog/-innen weiter.
    Homepage von Dagmar Nettelmann Schuldt


    Kai Kai Möller

    Kai Möller

    Diplom-Sozialpädagoge, Bad Bevensen. Schwerpunkte: Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie

Beitrag: Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 225 €
zzgl. Kosten (Materialkosten) - 25 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Verwandte Themen Ästhetische Bildung Erzieher/innen Kreativitätsförderung
1 Teilnehmende, die ihren Anspruch auf Bildungsurlaub wahrnehmen möchten, mögen bitte folgendes beachten: Die Bildungsurlaubs-Gesetzgebung ist in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Leider können wir keine Gewähr dafür übernehmen, dass der beantragte BU jeweils von den Ländern genehmigt wird. Wenn Sie Bildungsurlaub in Anspruch nehmen möchten, denken Sie daran, diesen mindestens 6 Wochen vor Beginn bei Ihrem Arbeitgeber zu beantragen! Informieren Sie sich rechtzeitig bei uns: Tel. 05821 955-152 (Frau Graf)


Kurz-Url:http://s.gsi-bevensen.de/xrk

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Kai Möller

Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie
(0 58 21) 9 55-11 5
E-Mail


Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung