Einzelseminare

Vom Managen der Zeit
Zeit für die wesentlichen Aufgaben finden und mehr Arbeitszufriedenheit erlangen

Vom Managen der Zeit
Zeit für die wesentlichen Aufgaben finden und mehr Arbeitszufriedenheit erlangen

  • Termin: 01.11.2017 – 03.11.2017
  • Lehrende: Dozentin: Annette Denkena | Päd. Mitarbeiter: Kai Möller
  • Bildungsurlaub: Bildungsurlaub mgl. (unter Vorbehalt) 1
  • Beitrag: 225 €

Zeit ist eine Größe, die uns jeden Tag neu zur Verfügung steht. Gefühlt haben wir davon aber immer zu wenig.

Bei steigenden Anforderungen im Arbeitsalltag und einer Vielzahl von Aufgaben, die zu erledigen sind, ist es umso wichtiger, Zeit sinnvoll zu nutzen statt sie sinnlos verstreichen zu lassen. Verschiedene Faktoren bestimmen darüber, wie wir Einfluss auf die zur Verfügung stehende Zeit nehmen.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit den Grundregeln der Zeitplanung, dem zielgerichteten Einsatz von Werkzeugen des Selbst- und Zeitmanagements, den Vor- und Nachteilen individueller Arbeitsstile, den unterschiedlichen Aufgabentypen und deren Bewältigungsmöglichkeiten, den Chancen und Risiken innerer Antreiber, den ganz persönlichen Zeitdieben sowie den zum Teil unbewussten Bewertungsstrategien von Zeit und Aufgaben, die uns bei der Bewältigung von Anforderungen ausbremsen.

Neben der Vermittlung von theoretischen Grundlagen und Methoden bietet das Seminar die Möglichkeit, eigene Arbeitsstrukturen zu reflektieren und für sich selbst wie auch das Team neue Gestaltungsmöglichkeiten zu entwickeln.


    Annette Annette Denkena

    Annette Denkena

    Dipl.-Sozialpädagogin, Lüneburg. Dipl.-Sozialpädagogin, Schwerpunkt in der Arbeit mit Kindern und Familien in verschiedenen sozialen Einrichtungen, u.a. als Leitung eines Mehrgenerationenhauses. Zusatzqualifikationen als Psychologische Beraterin, Psychotherapeutin(HPG) und Entspannungspädagogin. Inhaberin der Praxis „TheraPäda, Praxis für Therapie und Pädagogik“.
    Homepage von Annette Denkena


    Kai Kai Möller

    Kai Möller

    Diplom-Sozialpädagoge, Bad Bevensen. Schwerpunkte: Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie

Beitrag Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 225 €
Beitrag EZ/VP 255 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Anmeldeformular

Oder schriftlich, per Fax oder E-Mail mit Name(n), Adresse, Tel./ Fax/ E-Mail, sowie Datum und Titel des Seminars sowie Zimmerwunsch (DZ/EZ).

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e. V.
Europäisches Bildungs- und Tagungshaus
Klosterweg 4, 29549 Bad Bevensen
Tel.: (0 58 21) 9 55-0, Fax: (0 58 21) 9 55-29 9


Verwandte Themen: Erzieher/innen
1 Teilnehmende, die ihren Anspruch auf Bildungsurlaub wahrnehmen möchten, mögen bitte folgendes beachten: Die Bildungsurlaubs-Gesetzgebung ist in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Leider können wir keine Gewähr dafür übernehmen, dass der beantragte BU jeweils von den Ländern genehmigt wird. Wenn Sie Bildungsurlaub in Anspruch nehmen möchten, denken Sie daran, diesen mindestens 6 Wochen vor Beginn bei Ihrem Arbeitgeber zu beantragen! Informieren Sie sich rechtzeitig bei uns: Tel. 05821 955-152 (Frau Graf)


Kurz-Url: http://s.gsi-bevensen.de/xwi

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Kai Möller

Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie
(0 58 21) 9 55-11 5
E-Mail


Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung