Einzelseminare

Kreative Räume
Alltagsmaterialien und Strukturen für Krippenkinder

Kreative Räume
Alltagsmaterialien und Strukturen für Krippenkinder

  • Termin: 31.05.2017 – 02.06.2017
  • Lehrende: Dozentin: Esther Wagner | Päd. Mitarbeiter: Kai Möller
  • In Kooperation mit: Niedersächsisches Kultusministerium
  • Beitrag: 260 €

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Kultusministerium durchgeführt.

Anmeldung bitte an:

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
Fachgruppe Kinder, Jugend und Familie
Postfach 203, 30175 Hannover

oder

klicken Sie oben auf "Anmeldung" und folgen dem dort stehenden Link zum Seminar auf der Website des Landesamtes.

 

Kreativität heißt "Lust am Leben" (G. Otto), heißt Freude daran haben, die Wirklichkeit auf den Kopf zu stellen, heißt erfinden, verwandeln, experimentieren und vieles mehr.
Der Gruppenraum einer Krippe wird als Basislager bezeichnet, der genau das bieten soll: eine sichere Basis, in der Kinder, in ihrem ihnen eigenem Tempo alle wichtigen Erfahrungen im Beisein ihrer Bezugsperson machen können.
Eine verlässliche Basis als Start in die Welt, in der alle Bedürfnisse aufgegriffen werden.
Durch inhaltliche Überlegungen werden Räume zu Bildungsräumen, die die Entwicklungsaufgaben der Kinder beantworten und einen geborgenen Rahmen voller Möglichkeiten bieten. Kleinkinder erfahren das Wesen und die Gesetzmäßigkeiten der Welt über ihren Körper und die Sinne.

In dieser Fortbildung werden wir:

  • auf kreative Art und Weise die Bedürfnisse von Kleinkindern entwicklungspsychologisch aufarbeiten
  • gute Raumstrukturen und Lösungen anhand von Bildmaterial und Filmausschnitten betrachten und reflektieren
  • Essen, Schlafen und Pflege als integrierte Bestandteile des pädagogischen Krippenalltags betrachten und jeweils praktische Lösungen aufzeigen
  • Materialauswahl für Krippen selbst ausprobieren und beurteilen
  • die Bedeutung des Kunstateliers in Krippen kennenlernen, Anregungen erhalten und ausprobieren

Wichtiger Hinweis: bitte Grundrisse der eigener Kita mitbringen sofern vorhanden.


    Esther Esther Wagner

    Esther Wagner

    Fortbildnerin für Krippen, Kindertagesstätten und Schulen, Hamburg. Fortbildnerin für Krippen, Kindertagesstätten und Schulen; Entwicklung von Raumkonzepten, Prozessbegleitung, Beratung; Erfahrung mit der „Offenen Arbeit“ in der Kita und Schule; Begleitung von (Innen-)Architekten bei der Planung von Bildungsräumen.


    Kai Kai Möller

    Kai Möller

    Diplom-Sozialpädagoge, Bad Bevensen. Schwerpunkte: Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie

Beitrag Zimmer Kosten *)
Beitrag EZ/VP 260 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Kultusministerium durchgeführt.

Anmeldung bitte an:

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
Fachgruppe Kinder, Jugend und Familie
Postfach 203, 30175 Hannover

http://www.fobionline.jh.niedersachsen.de/detail.php?urlID=1729

Verwandte Themen: Erzieher/innen Krippe
Kurz-Url: http://s.gsi-bevensen.de/11jf

Fragen zum Seminar

Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gern.

Kai Möller

Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie
(0 58 21) 9 55-11 5
E-Mail

Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung