Einzelseminare

Einzelseminare für Erzieher/innen und Mitarbeiter/innen in Kindertagesstätten

„Sicher oder unsicher gebunden“ - was heißt das genau und was bedeutet es für die Praxis?
Umgang mit Bindungstypen in der Frühpädagogik

  • Termin: 04.06.2018 – 06.06.2018
  • Dozenten: Dozentin: Maria Wesselmann-Poßin | Päd. Mitarbeiter: Kai Möller
  • Bildungsurlaub: Bildungsurlaub mgl. (unter Vorbehalt) 1
  • Beitrag: 235 €

In den letzten Jahrzehnten überschlagen sich die wissenschaftlichen Erkenntnisse über die frühe Kindheit und lassen inzwischen keinen Zweifel daran, dass wir Menschen als „kompetente Säuglinge“ auf die Welt kommen und in faszinierender Weise ausgerüstet sind für die Aufgaben, die uns erwarten. Die Sicht auf die frühe Kindheit hat sich dadurch grundlegend geändert. Die Bindungstheorie war ein Vorreiter für diese Entwicklung. Entstanden in der Mitte des letzten Jahrhunderts setzten die Forscher erstmals empirische Methoden, wie z.B. die Säuglingsbeobachtung, ein und entwarfen ein Modell, um unterschiedliche Beobachtungen zu erklären.

Kann die Theorie auch helfen, ein einzelnes Kind besser zu verstehen? Ist es für den Alltag wichtig, ob ein Kind vermeidend-unsicher, verstrickt-unsicher oder sicher gebunden ist? Wie erkenne ich das und wie kann ich darauf reagieren? Bindungen sind keine Einbahnstraßen, sie sind gegenseitige emotionale Beziehungen, d.h. welcher Bindungstyp ist die Person, die ihr Kind in die Kita bringt? Was verrät uns dieser erweiterte Blick auf das Kind?

Besonders wichtig sind die Erkenntnisse der Bindungsforschung für die Phase der "Eingewöhnung". Wie können den Eltern und dem Kind in dieser Zeit die passenden Hilfen angeboten werden?

Mit diesen Fragen wollen wir uns beschäftigen. Das Seminar zielt darauf, die vier wichtigsten Bindungsmuster gründlich kennenzulernen, um im Kita-Alltag feinfühlig mit den Kindern umgehen zu können. Die theoretischen Anteile werden anschaulich vermittelt und es wird mit Fallbeispielen gearbeitet.


    Maria Maria Wesselmann-Poßin

    Maria Wesselmann-Poßin

    Psychotherapeutin , Lüneburg. Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis in Lüneburg. Familien- und Systemische Therapie, Hypnotherapie, tiefenpsychologisch-fundierte Psychotherapie, analytische Eltern-Säuglings-/Kleinkindpsychotherapie. Schwerpunkt: Therapie von Müttern, die eine Krise nach der Geburt eines Kindes erlebt haben.


    Kai Kai Möller

    Kai Möller

    Diplom-Sozialpädagoge, Bad Bevensen. Schwerpunkte: Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie

Beitrag: Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 235 €
Beitrag EZ/VP 265 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Anmeldeformular

Oder schriftlich, per Fax oder E-Mail mit Name(n), Adresse, Tel./ Fax/ E-Mail, sowie Datum und Titel des Seminars sowie Zimmerwunsch (DZ/EZ).

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e. V.
Europäisches Bildungs- und Tagungshaus
Klosterweg 4, 29549 Bad Bevensen
Tel.: (0 58 21) 9 55-0, Fax: (0 58 21) 9 55-29 9


Verwandte Themen Erzieher/innen Krippe
1 Teilnehmende, die ihren Anspruch auf Bildungsurlaub wahrnehmen möchten, mögen bitte folgendes beachten: Die Bildungsurlaubs-Gesetzgebung ist in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Leider können wir keine Gewähr dafür übernehmen, dass der beantragte BU jeweils von den Ländern genehmigt wird. Wenn Sie Bildungsurlaub in Anspruch nehmen möchten, denken Sie daran, diesen mindestens 6 Wochen vor Beginn bei Ihrem Arbeitgeber zu beantragen! Informieren Sie sich rechtzeitig bei uns: Tel. 05821 955-152 (Frau Graf)


Kurz-Url:http://s.gsi-bevensen.de/1531

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Kai Möller

Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie
(0 58 21) 9 55-11 5
E-Mail


Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung