Einzelseminare

Einzelseminare für Erzieher/innen und Mitarbeiter/innen in Kindertagesstätten

Wege aus dem Lärm

  • Termin: 28.05.2018 – 30.05.2018
  • Dozenten: Dozent: Klaus Hausmann | Päd. Mitarbeiter: Kai Möller
  • Bildungsurlaub: Bildungsurlaub mgl. (unter Vorbehalt) 1
  • Beitrag: 245 €

Hören ist eine elementare Voraussetzung des Lernens. „Aber dort, wo Kinder, Jugendliche und Erwachsene jahrein, jahraus viele Stunden gemeinsam verbringen, um miteinander zu lernen, zu sprechen und zu arbeiten, herrschen mitunter akustische und auditive Bedingungen, die den Hörsinn beleidigen, die Nerven strapazieren und die eine traurige Botschaft transportieren: Ihr seid uns nicht so wichtig, für euch ist das gut genug.“ (Prof. J. Kahlert, Uni München)

Kinder, Erzieherinnen und Erzieher sind in unseren Kindergärten permanentem Lärm ausgesetzt. Lärm ist ein oft unterschätztes Problem, mit dem die Erzieher/-innen und die Kinder in Kindertageseinrichtungen täglich konfrontiert werden.

Lärm wirkt sich ungünstig auf die Sprachentwicklung, das Lern- und Spielverhalten sowie auf die Kognition von Kindern aus. Darüber hinaus belastet Lärm den gesamten Organismus. So kann er z.B. körperliche Stressreaktionen auslösen, die zu ernst zu nehmenden Gesundheitsschäden physischer und/oder psychischer Art führen können. Erschöpfung, Müdigkeit, Burnout, Hals- und Stimmbanderkrankungen, Tinnitus sowie Frühpensionierungen sind die Folge.

Wenn der Lärm in den Räumen zum unüberhörbaren Problem wird, liegt das aber nicht nur an unruhigen Kindern, sondern zum einen an pädagogischen Konzepten, persönlichem Verhalten und zum anderen auch an schlechten raum- und bauakustischen Rahmenbedingungen.

Im Seminar soll darüber informiert werden, wie sich Lärm auf die Lernleistungen der Kinder und die Arbeitsbedingungen der Erzieher/-innen auswirkt und was verändert werden muss. Das Seminar gibt daher Informationen zu den vielfältigen Zusammenhängen wie:

  • Raumakustik
  • pädagogische Konzepte und Projekte
  • Achtsamkeit
  • Entspannung

Die Teilnehmenden erhalten exemplarische Einblicke und Tipps für den Arbeitsalltag zur Umsetzung möglicher und notwendiger Maßnahmen.

Die Veranstaltung richtet sich an Erzieher/-innen, Leitungen, Träger sowie Interessierte aus den Bereichen Bildung und Gesundheit.


    Klaus Klaus Hausmann

    Klaus Hausmann

    Grund- und Hauptschullehrer, Celle. Grund- und Hauptschullehrer, Gesundheitsberater, Therapeut für Retraining- und Hörtherapie


    Kai Kai Möller

    Kai Möller

    Diplom-Sozialpädagoge, Bad Bevensen. Schwerpunkte: Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie

Beitrag: Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 245 €
Beitrag EZ/VP 275 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Anmeldeformular

Oder schriftlich, per Fax oder E-Mail mit Name(n), Adresse, Tel./ Fax/ E-Mail, sowie Datum und Titel des Seminars sowie Zimmerwunsch (DZ/EZ).

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e. V.
Europäisches Bildungs- und Tagungshaus
Klosterweg 4, 29549 Bad Bevensen
Tel.: (0 58 21) 9 55-0, Fax: (0 58 21) 9 55-29 9


Verwandte Themen Erzieher/innen Leitung stellvertretende Leitung
1 Teilnehmende, die ihren Anspruch auf Bildungsurlaub wahrnehmen möchten, mögen bitte folgendes beachten: Die Bildungsurlaubs-Gesetzgebung ist in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Leider können wir keine Gewähr dafür übernehmen, dass der beantragte BU jeweils von den Ländern genehmigt wird. Wenn Sie Bildungsurlaub in Anspruch nehmen möchten, denken Sie daran, diesen mindestens 6 Wochen vor Beginn bei Ihrem Arbeitgeber zu beantragen! Informieren Sie sich rechtzeitig bei uns: Tel. 05821 955-152 (Frau Graf)


Kurz-Url:http://s.gsi-bevensen.de/155o

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Kai Möller

Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie
(0 58 21) 9 55-11 5
E-Mail


Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung