Einzelseminare

Einzelseminare für Erzieher/innen und Mitarbeiter/innen in Kindertagesstätten

Und er ist plötzlich so schwierig
Umgang mit Trennungskindern und ihren Eltern

  • Termin: 26.09.2018 – 28.09.2018
  • Dozenten: Dozentin: Karina Nebel | Päd. Mitarbeiter: Kai Möller
  • In Kooperation mit: Niedersächsisches Kultusministerium
  • Beitrag: 260 €

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Kultusministerium durchgeführt.

Anmeldung bitte an:

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
Fachgruppe Kinder, Jugend und Familie
Postfach 203, 30175 Hannover

oder

klicken Sie oben auf "Anmeldung" und folgen dem dort stehenden Link zum Seminar auf der Website des Landesamtes.

 

Immer wieder stehen wir als Erzieher/-innen vor der Situation, dass Eltern sich trennen und die Kinder unter dieser Situation leiden. Oft zeigen Kinder bereits Symptome, bevor die Trennung der Eltern „offiziell“ wird. Da Kinder im Vorschulalter die Welt noch nicht unabhängig von sich selbst wahrnehmen können, beziehen sie alle ihre Wahrnehmungen von Missstimmung oder „dicker Luft“ zu Hause auf sich selbst und reagieren höchst empfindsam. Für Erzieher/-innen ist es dann häufig schwierig, diese Themen mit dem Kind und ganz besonders den Eltern gegenüber anzusprechen.

In diesem Seminar geht es um die Bedürfnisse und möglichen Verhaltensweisen der Kinder. Wir versuchen, die Situation mit den Augen des Kindes zu sehen, und leiten daraus ab, was es braucht und welcher Umgang ihm gut tut. Um aber die Sicht des Kindes einnehmen zu können, müssen wir unsere eigenen Erfahrungen mit Konflikten im Elternhaus und unseren daraus resultierenden Umgang mit solchen Situationen kennenlernen.

Ebenso brauchen wir einen freien Blick auf die Eltern, der nicht durch die Brille der gesellschaftlichen Norm, durch eigene belastende Erfahrungen oder Parteinahme mit einer Konfliktpartei getrübt wird.

Im Seminar werden wir den Umgang mit den sich streitenden Eltern thematisieren und in kleinen Gruppen durchspielen. Auch die rechtliche Situation, die eine Relevanz für das Bringen und Holen der Kinder und die Auskunftspflicht der Erzieher/-innen hat, werden wir besprechen.


    Karina Karina Nebel

    Karina Nebel

    Diplom Pädagogin, Bad Oldesloe. Diplom Pädagogin, Heilpraktikerin Psychotherapie, 3-jährige kinesiologische Ausbildung am IAK Freiburg, Ausbildung als Seminarleiterin bei Jesper Juul, in eigener Praxis tätig seit 2006. Seit über 10 Jahren arbeite ich in meiner Praxis mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern. Immer wieder bemerke ich, dass ein sogenanntes auffälliges oder störendes Verhalten eines Kindes oder Jugendlichen ein Signal oder eine Botschaft an die Eltern, Familie, Kindergarten oder Schule ist. Im Gespräch mit der Familie oder den professionellen Bezugspersonen schauen wir gemeinsam das Problem an und versuchen die Sinnhaftigkeit darin zu entdecken, die Sprache, die es spricht, was damit vielleicht ohne Worte ausgedrückt wird. Manchmal erledigt sich ein störendes Verhalten, wenn die Botschaft verstanden wird und ein neues Verständnis und Verhalten in der Familie oder Einrichtung Einzug hält. Neben der Arbeit in meiner Praxis mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen liegt ein Schwerpunkt meiner Arbeit in Fortbildungen und Seminaren.
    Homepage von Karina Nebel


    Kai Kai Möller

    Kai Möller

    Diplom-Sozialpädagoge, Bad Bevensen. Schwerpunkte: Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie

Beitrag: Zimmer Kosten *)
Beitrag EZ/VP 260 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Kultusministerium durchgeführt.

Anmeldung bitte an:

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
Fachgruppe Kinder, Jugend und Familie
Postfach 203, 30175 Hannover

http://www.fobionline.jh.niedersachsen.de/detail.php?urlID=1963

Verwandte Themen Erzieher/innen
Kurz-Url:http://s.gsi-bevensen.de/16cv

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Kai Möller

Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie
(0 58 21) 9 55-11 5
E-Mail

Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung