Interkulturelle Trainings & Seminare

Seminare, Kurse und Workshops aus dem Bereich Interkulturelle Kompetenzen

Meine, deine, unsere Geschichte(n) in der Einwanderungsgesellschaft
Fortbildung für schulische und außerschulische Pädagog(inn)en

  • Termin: 17.11.2010 – 19.11.2010
  • Dozenten: Dozentinnen: Marina Grasse, Jana Jirous | Päd. Mitarbeiterin: Gabriele Wiemeyer
  • In Kooperation mit: OWEN e.V.
  • Gefördert durch: Bundeszentrale für politische Bildung
  • Bildungsurlaub: Bildungsurlaub mgl. (unter Vorbehalt) 1
  • Beitrag: 148 – 185 €

1919, 1929, 1939, 1949,1989... Daten, die in jedem Geschichtsbuch stehen und als Teil unseres „kollektiven Gedächtnisses" gelten. Entsprechen diese aber wirklich dem historischen Gedächtnis und Geschichtsbild aller in diesem Lande Lebenden? Wo findet die Geschichte der Menschen mit Migrations-(Vor)erfahrungen Gehör? Wären Räume zum Einbringen verschiedener Perspektiven auf die Vergangenheit dieses Landes nicht aber eine entscheidende Voraussetzung für die Identifikation mit dieser Gesellschaft und das Engagement für sie? Auf diese Fragen muss eine zeitgemäße interkulturell ausgerichtete historisch-politische Bildung Antworten finden, wenn sie das Ziel hat, Jugendliche zur Partizipation und Auseinandersetzung mit der Vielfalt kommunikativ und kulturell vermittelter Geschichtsbilder zu ermuntern. In der Biografie- und Geschichtswerkstatt „Meine-deine-unsere Geschichte/n" werden dialogfördernde und biografisch orientierte Zugänge für die interkulturelle und politische Bildungsarbeit mit Jugendlichen vorgestellt, praktiziert und reflektiert. Es handelt sich hierbei um ein Methodenspektrum, mit dem OWEN e.V. seit mehreren Jahren in verschieden interkulturellen Bildungssettings arbeitet.

    Marina Marina Grasse

    Marina Grasse

    Referentin, -. -

    Jana Jana Jirous

    Jana Jirous

    Referentin, -. -


    Gabriele Gabriele Wiemeyer

    Gabriele Wiemeyer

    Diplom-Sozialwirtin, Bad Bevensen. Langjährige hauptamtliche Tätigkeit in verschiedenen Feldern der internationalen und interkulturellen Bildung. Schwerpunkte: Kulturübergreifendes interkulturelles Training, Mediation und andere Konfliktbearbeitungsverfahren im interkulturellen Kontext, Teamentwicklung im interkulturellen Kontext, zertifizierte Ausbilderin für das Demokratie-Lernprogramm „Betzavta-Miteinander“.

Beitrag: Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 185 €
Beitrag ermäßigt (für Arbeitslose und Studierende) DZ/VP 148 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


1 Teilnehmende, die ihren Anspruch auf Bildungsurlaub wahrnehmen möchten, mögen bitte folgendes beachten: Die Bildungsurlaubs-Gesetzgebung ist in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Leider können wir keine Gewähr dafür übernehmen, dass der beantragte BU jeweils von den Ländern genehmigt wird. Wenn Sie Bildungsurlaub in Anspruch nehmen möchten, denken Sie daran, diesen mindestens 6 Wochen vor Beginn bei Ihrem Arbeitgeber zu beantragen! Informieren Sie sich rechtzeitig bei uns: Tel. 05821 955-152 (Frau Graf)


Kurz-Url:http://s.gsi-bevensen.de/fam

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Gabriele Wiemeyer

Interkulturelle- & Demokratie-Kompetenzen
(0 58 21) 9 55-11 4
E-Mail


Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung