Märchenkunde

Märchen durch Erzählen lebendig werden lassen

Mut zum Erzählen
Märchen lebendig werden lassen

  • Termin: 19.03.2018 – 21.03.2018
  • Dozenten: Dozentin: Ursel Frerichs | Päd. Mitarbeiterin: Alexandra Herde
  • In Kooperation mit: Gertrud Hempel Volkserzähler-Stiftung
  • Bildungsurlaub: Bildungsurlaub mgl. (unter Vorbehalt) 1
  • Beitrag: 165 – 170 €

Sigrid Lohalm vermittelt als erfahrene Erzählerin Techniken des Erzählens und der Interpretation.
Eingeübt wird die Übersetzung von Texten echter Volksmärchen in das erzählende Wort. Insbesondere Kindern wird so der Zugang zu dieser Literatur und ihren Weisheiten ermöglicht und die persönliche Entwicklung im Hinblick auf konzentriertes Zuhören, Angstbewältigung, Erweiterung des Wortschatzes, Fantasie und Kreativität geschult. Das Seminar richtet sich daher insbesondere auch an Erzieher/-innen.
Für pädagogische Berufe kann Bildungsurlaub beantragt werden!


    Ursel Ursel Frerichs

    Ursel Frerichs

    Märchenerzählerin, Lüneburg. Märchenerzählerin im Raum Lüneburg, Vorsitzende der Gertrud-Hempel-Volkserzähler Stiftung


    Alexandra Alexandra Herde

    Alexandra Herde

    Kunstgeschichte M.A., freie Kommunikationstrainerin, München. Alexandra Herde studierte u.a. Kunstgeschichte, Byzantinische Kunstgeschichte und Anglistische Linguistik in Braunschweig (HBK, TU) und München (LMU) mit Abschluss Kunstgeschichte M.A. 2010. Parallel zum Studium absolvierte sie eine Ausbildung zur Kommunikationstrainerin mit Abschluss 2009. Es folgten freie Trainertätigkeiten im Rahmen der politischen Bildung und Moderationstätikeiten. Im Bayernforum der Friedrich-Ebert-Stiftung München betreute Alexandra Herde bis 2011 die Ausstellung "Rechtsextremismus in Bayern". Sie ist seit 1. Mai 2012 Pädagogische Mitarbeiterin am Gustav Stresemann Institut Bad Bevensen und dort zuständig für die Bereiche Sprachen, Kunst/Kreativ/Kultur und Persönlichkeit/Kommunikation.

Beitrag: Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 170 €
Beitrag EZ/VP 200 €
Beitrag (bei Buchung eines weiteren Märchenseminars 2018) DZ/VP 165 €
Beitrag (bei Buchung eines weiteren Märchenseminars 2018) EZ/VP 195 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Anmeldeformular

Oder schriftlich, per Fax oder E-Mail mit Name(n), Adresse, Tel./ Fax/ E-Mail, sowie Datum und Titel des Seminars sowie Zimmerwunsch (DZ/EZ).

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e. V.
Europäisches Bildungs- und Tagungshaus
Klosterweg 4, 29549 Bad Bevensen
Tel.: (0 58 21) 9 55-0, Fax: (0 58 21) 9 55-29 9


1 Teilnehmende, die ihren Anspruch auf Bildungsurlaub wahrnehmen möchten, mögen bitte folgendes beachten: Die Bildungsurlaubs-Gesetzgebung ist in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Leider können wir keine Gewähr dafür übernehmen, dass der beantragte BU jeweils von den Ländern genehmigt wird. Wenn Sie Bildungsurlaub in Anspruch nehmen möchten, denken Sie daran, diesen mindestens 6 Wochen vor Beginn bei Ihrem Arbeitgeber zu beantragen! Informieren Sie sich rechtzeitig bei uns: Tel. 05821 955-152 (Frau Graf)


Kurz-Url:http://s.gsi-bevensen.de/1388

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Alexandra Herde

Kultur, Sprachen, Kommunikation
(0 58 21) 9 55-11 2
E-Mail


Info-Flyer

Märchen erzählen... – Erzähltechnik und Themenseminare 2017

Download (PDF)

Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung