Musik

Gesang und Liedinterpretation
Einzelcoachings und offener Unterricht

  • Termin: 10.11.2017 – 12.11.2017
  • Dozenten: Dozentinnen: Viktoria Lasaroff, Olga Romanchenko | Päd. Mitarbeiterin: Alexandra Herde
  • Beitrag: 245 €

Gesang ist die Sprache unserer Seele! Neben einer gut funktionierenden und flexiblen Stimme, welche wir quasi handwerklich trainieren können, gehören der Ausdruck dieser und die Interpretation eines Werkes für die kunstvolle und wahrhaftige Darbietung zum Wesen der Musik. An diesem Wochenende konzentrieren wir uns auf die vielseitigen Aspekte der Liedinterpretation. Dabei suchen wir individuellen Zugang zu einem selbstgewählten Gesangsstück egal welchen Genres. In Einzelcoachings und offenem Unterricht mit Viktoria Lasaroff und Olga Romanchenko wird stückspezifisch an persönlichen Ausdrucksmöglichkeiten und ihrer Interpretation gearbeitet.

Max. 7 Teilnehmende. Wir bitten im Voraus um Informationen zum vorbereiteten Gesangsstück und um das Notenmaterial mit Klavierbegleitung in der richtigen Tonart. viktoria@lasarova.com, olga-roma@web.de


    Viktoria Viktoria Lasaroff

    Viktoria Lasaroff

    Diplom-Gesangspädagogin, Berlin. Sängerin und Diplom-Gesangspädagogin; Lehrbeauftragte im Fach Gesang an der Universität der Künste Berlin, Gesangslehrerin und Stimmbildnerin an Berliner Musikschulen; Opern- und Operettenpartien, Konzerttätigkeit, Liederabende; Chorleitung und chorische Stimmbildung, Vocalcoach für Sprecher, Schauspieler, Bands und a-cappella Ensembles, Jo Estill Voice Training ist ein wesentlicher Bestandteil ihrer stimmbildnerischen Arbeit Hier geht es zur Homepage
    Homepage von Viktoria Lasaroff

    Olga Olga Romanchenko

    Olga Romanchenko

    Instrumentalpädagogin, -. Pianistin, Korrepetitorin, Instrumentalpädagogin, studierte Korrepetition an Musikhochschulen in der Ukraine, in Berlin und Dresden. Lehrauftrag für Kammermusik an der Universität der Künste Berlin. Korrepetitorin am Berliner Bach-Gymnasium


    Alexandra Alexandra Herde

    Alexandra Herde

    Kunstgeschichte M.A., freie Kommunikationstrainerin, München. Alexandra Herde studierte u.a. Kunstgeschichte, Byzantinische Kunstgeschichte und Anglistische Linguistik in Braunschweig (HBK, TU) und München (LMU) mit Abschluss Kunstgeschichte M.A. 2010. Parallel zum Studium absolvierte sie eine Ausbildung zur Kommunikationstrainerin mit Abschluss 2009. Es folgten freie Trainertätigkeiten im Rahmen der politischen Bildung und Moderationstätikeiten. Im Bayernforum der Friedrich-Ebert-Stiftung München betreute Alexandra Herde bis 2011 die Ausstellung "Rechtsextremismus in Bayern". Sie ist seit 1. Mai 2012 Pädagogische Mitarbeiterin am Gustav Stresemann Institut Bad Bevensen und dort zuständig für die Bereiche Sprachen, Kunst/Kreativ/Kultur und Persönlichkeit/Kommunikation.

Beitrag: Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 245 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Verwandte Themen Gesang
Kurz-Url:http://s.gsi-bevensen.de/10as

Flyer zum Seminar

Alle Informationen zum Seminar auf einem Blick.

Download (PDF)

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Alexandra Herde

Kultur, Sprachen, Kommunikation
(0 58 21) 9 55-11 2
E-Mail


Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung