Seniorentanz / Ältere Menschen

Tanzen im Sitzen für Menschen mit Demenz
Ein Seminar für Mitarbeiter/-innen in der Altenarbeit

Tanzen im Sitzen für Menschen mit Demenz
Ein Seminar für Mitarbeiter/-innen in der Altenarbeit

  • Termin: 22.09.2017 – 24.09.2017
  • Lehrende: Dozentin: Edith Kruse | Päd. Mitarbeiterin: Alexandra Herde
  • In Kooperation mit: Bundesverband Seniorentanz
  • Beitrag: 180 €

Kursangebot für §43b-Kräfte und Niederschwelliges Betreuungsangebot, sowie Tätigkeiten in der Altenarbeit

Immer mehr Menschen lei­den an De­menz-Er­kran­kun­gen. Die­se Ent­wick­lung macht es er­for­der­lich, Tänze im Sit­zen zu ver­einfachen, um sie als Aktivierungsangebot und zur Er­hal­tung der Lebensqualität von Menschen mit De­menz ein­set­zen zu können. Dar­über hin­aus wol­len wir an die­sem Wochenende vor­stel­len, wie man ein­fa­che Hilfsmittel aus der „10 Minuten Aktivierung“ zur Biographiearbeit und Tänze im Sit­zen ver­binden kann.

Anmerkung: Die Regelung für §87b-Kräfte wurde zum 1.1.2017 in den § 43b überführt.


    Edith Edith Kruse

    Edith Kruse

    Tanzleiterin, Hannover. Referentin im Bundesverband Seniorentanz e.V.; Autorin von „Flinke Hände, flotte Sohle“, „Tanzvergnügen im Sitzen“ und „Vergnügtes Tanzen im Sitzen“ (gemeinsam mit Christl Schulze); Zertifizierte Trainerin des Bundesverband Gedächtnistraining e.V.


    Alexandra Alexandra Herde

    Alexandra Herde

    Kunstgeschichte M.A., freie Kommunikationstrainerin, Bad Bevensen. Alexandra Herde studierte u.a. Kunstgeschichte, Byzantinische Kunstgeschichte und Anglistische Linguistik in Braunschweig (HBK, TU) und München (LMU) mit Abschluss Kunstgeschichte M.A. 2010. Parallel zum Studium absolvierte sie eine Ausbildung zur Kommunikationstrainerin mit Abschluss 2009. Es folgten freie Trainertätigkeiten im Rahmen der politischen Bildung und Moderationstätikeiten. Im Bayernforum der Friedrich-Ebert-Stiftung München betreute Alexandra Herde bis 2011 die Ausstellung "Rechtsextremismus in Bayern". Sie ist seit 1. Mai 2012 Pädagogische Mitarbeiterin am Gustav Stresemann Institut Bad Bevensen und dort zuständig für die Bereiche Sprachen, Kunst/Kreativ/Kultur und Persönlichkeit/Kommunikation.

Beitrag Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 180 €
Beitrag EZ/VP 210 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Anmeldeformular

Oder schriftlich, per Fax oder E-Mail mit Name(n), Adresse, Tel./ Fax/ E-Mail, sowie Datum und Titel des Seminars sowie Zimmerwunsch (DZ/EZ).

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e. V.
Europäisches Bildungs- und Tagungshaus
Klosterweg 4, 29549 Bad Bevensen
Tel.: (0 58 21) 9 55-0, Fax: (0 58 21) 9 55-29 9


Verwandte Themen: Tanz
Kurz-Url: http://s.gsi-bevensen.de/1019

Flyer zum Seminar

Alle Informationen zum Seminar auf einem Blick.

Download (PDF)

Fragen zum Seminar

Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gern.

Alexandra Herde

Kultur, Sprachen, Kommunikation
(0 58 21) 9 55-11 2
E-Mail

Info-Flyer

Seniorentanz: Squares, Rounds, Kontras und Tanzen im Sitzen – Seminare teilweise in Kooperation mit dem BV Seniorentanz, u.a. Qualifizierung von §87b-Kräfte

Download (PDF)

Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung