Persönlichkeit & Kommunikation

Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikationstrainings und „The Work of Byron Katie“

Führung heißt auch Konfliktfähigkeit
Agieren Sie klar und souverän in Konflikten! Für Führungskräfte, die konfliktfähiger werden wollen.

  • Termin: 07.03.2018 – 09.03.2018
  • Dozenten:
  • Bildungsurlaub: Bildungsurlaub mgl. (unter Vorbehalt) 1

Als Führungskraft werden Sie mit verschiedensten Problemen konfrontiert: Schwieriges Verhalten von Mitarbeitern, Überforderung, unproduktive Teamsitzungen.

Um sich wieder stärker auf Ihre Führungsaufgaben zu konzentrieren, lohnt sich der Blick auf Ihr berufliches Umfeld: Welche Situationen führen immer wieder zu Problemen? Welche davon erfordern Ihren Einsatz als Führungskraft? Wie sprechen Sie üblicherweise Konflikte an?

Für Führungskräfte gibt es natürlich Schöneres als Konflikte zu klären. Aber wenn Sie dauerhafte und tragfähige Beziehungen zu Mitarbeitern, Kunden und anderen anstreben, dann lohnt es sich, klar in Konflikten vorzugehen und auch Unangenehmes anzusprechen. Meist ist Ihr Gegenüber sogar dafür dankbar. Außerdem fördern Sie so ein ehrliches und produktives Miteinander. Und Sie wissen, woran Sie sind und können sich wieder stärker auf Ihre Kernaufgaben fokussieren.

Im Training finden Sie konkret und gewinnbringend heraus:

  • Welche Konflikt-Potenziale in Ihrem Beruf bestehen.
  • Was Ihr Konfliktverhalten geprägt hat.
  • Wie Sie Ihre Rolle als Führungskraft im Spannungsfeld verschiedener Erwartungen klarer ausfüllen können.
  • Welche Wege helfen können, aktuelle Probleme und Konflikte zu lösen.
  • Welche Konflikte Sie lösen können und welche gerade nicht.
  • Wie Sie vorgehen bei nicht-lösbaren Konflikten.
  • Wie Sie in drei Schritten schwierige Situationen ansprechen.

Zielgruppe: Führungskräfte, die konfliktfähiger werden wollen.

Sie sollten mitbringen: Bereitschaft zur Selbstreflexion, Erfahrung in der Gesprächsführung


    Volkert Volkert Brammer

    Volkert Brammer

    Diplom-Sozialpädagoge, Lübeck. Volkert Brammer: Lübeck. Jahrgang 1965. Prozessbegleiter, Trainer und Coach für Nonprofitunternehmen und Mittelstand. Schwerpunkte: Führung mit Sinn und Verstand, berufliche Neuorientierung und Konfliktlösung. Weiterbildung in Coaching, Train-the-Trainer, Konfliktmanagement, Improvisationstheater, Transaktionsanalyse. Diplom-Sozialpädagoge. Motto: „Da geht noch was!“
    Homepage von Volkert Brammer


    Alexandra Alexandra Herde

    Alexandra Herde

    Kunstgeschichte M.A., freie Kommunikationstrainerin, München. Alexandra Herde studierte u.a. Kunstgeschichte, Byzantinische Kunstgeschichte und Anglistische Linguistik in Braunschweig (HBK, TU) und München (LMU) mit Abschluss Kunstgeschichte M.A. 2010. Parallel zum Studium absolvierte sie eine Ausbildung zur Kommunikationstrainerin mit Abschluss 2009. Es folgten freie Trainertätigkeiten im Rahmen der politischen Bildung und Moderationstätikeiten. Im Bayernforum der Friedrich-Ebert-Stiftung München betreute Alexandra Herde bis 2011 die Ausstellung "Rechtsextremismus in Bayern". Sie ist seit 1. Mai 2012 Pädagogische Mitarbeiterin am Gustav Stresemann Institut Bad Bevensen und dort zuständig für die Bereiche Sprachen, Kunst/Kreativ/Kultur und Persönlichkeit/Kommunikation.

Beitrag: Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 280 €
Beitrag EZ/VP 310 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Anmeldeformular

Oder schriftlich, per Fax oder E-Mail mit Name(n), Adresse, Tel./ Fax/ E-Mail, sowie Datum und Titel des Seminars sowie Zimmerwunsch (DZ/EZ).

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e. V.
Europäisches Bildungs- und Tagungshaus
Klosterweg 4, 29549 Bad Bevensen
Tel.: (0 58 21) 9 55-0, Fax: (0 58 21) 9 55-29 9


Verwandte Themen Kommunikation Konfliktmanagement
1 Teilnehmende, die ihren Anspruch auf Bildungsurlaub wahrnehmen möchten, mögen bitte folgendes beachten: Die Bildungsurlaubs-Gesetzgebung ist in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Leider können wir keine Gewähr dafür übernehmen, dass der beantragte BU jeweils von den Ländern genehmigt wird. Wenn Sie Bildungsurlaub in Anspruch nehmen möchten, denken Sie daran, diesen mindestens 6 Wochen vor Beginn bei Ihrem Arbeitgeber zu beantragen! Informieren Sie sich rechtzeitig bei uns: Tel. 05821 955-152 (Frau Graf)


Kurz-Url:http://s.gsi-bevensen.de/13io

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Alexandra Herde

Kultur, Sprachen, Kommunikation
(0 58 21) 9 55-11 2
E-Mail


Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung