Seminare für Erwachsene und Multiplikatoren

Angebote aus dem Bereich „Polititische Bildung & Demokratie-Lernen“

Das Projekt der offenen Gesellschaft:
Erfolge – Rückschläge – Perspektiven

  • Termin: 18.06.2018 – 22.06.2018
  • Dozenten: Dozenten: Dr. Ralf Bambach, Dr. Volker Schulte, Martin Kaiser | Päd. Mitarbeiter: Martin Kaiser
  • Beitrag: 190 €

Das Konzept der offenen Gesellschaft ist eng mit dem Begriff der Freiheit verbunden: Es beschreibt eine Staatsform, die – demokratischen Ideen verhaftet – totalitären Ideen entgegenwirkt und auf die kritischen Fähigkeiten des Menschen setzt. Meinungs-, Vereinigungs- und Versammlungsfreiheit sowie religiöse Neutralität sind von entscheidender Bedeutung. Die Funktionen des Staates sind auf ein notwendiges Minimum reduziert. Was bedeutet das für die politische Entwicklung seit der Nachkriegszeit? Waren und sind die USA eine offene Gesellschaft oder haben sich ihr Erscheinungsbild und ihre politische Kultur gerade in jüngster Zeit wesentlich verändert? Was waren die Vorstellungen der USA, als sie nach dem Ende des 2. Weltkriegs demokratische Umbrüche in Deutschland in Gang setzten? Wie lässt sich die gesellschaftliche Entwicklung in Deutschland während und nach der Vereinigung beschreiben? Wie steht es um die rechtsstaatliche Demokratie in Europa angesichts der Entwicklungen in Ungarn und Polen? Erarbeiten Sie gemeinsam mit Expert/-innen die Hintergründe dieser Herausforderungen und Entwicklungen. Untersuchen sie die Veränderungen in der nationalen und internationalen Politik. Gehen Sie der Frage nach, wie offen, wie rechtsstaatlich orientiert, wie freiheitlich ausgerichtet die Gesellschaften Europas und der USA gegenwärtig sind.


    Ralf Ralf Bambach

    Dr. Ralf Bambach

    Privatdozent, Hamburg. Politikwissenschaftler, Philosoph

    Volker Volker Schulte

    Dr. Volker Schulte

    Referent, München. -

    Martin Martin Kaiser

    Martin Kaiser

    Political Scientist, Bad Bevensen. Gustav Stresemann Institute


    Martin Martin Kaiser

    Martin Kaiser

    Institutsleiter, Bad Bevensen. Martin Kaiser studierte Politikwissenschaft, Germanistik und Pädagogik in Bonn und in den USA (University of Kansas). Bereits als Schüler und Student sammelte er Erfahrungen im internationalen Jugendaustausch und in der deutsch-deutschen Begegnungsarbeit. Die Schwerpunkte seiner beruflichen Tätigkeit liegen in interkulturellen Trainings (Dialogarbeit mit Partnerorganisationen in Ost- und Westeuropa, Nahem Osten, USA), in der vergleichenden Geschichtsbetrachtung (Vergleich von „historic narratives“, Vergangenheitsbearbeitung), in der Demokratiebildung („education for democratic citizenship“) und im interreligiösen Dialog. Seit 2007 ist er Mitglied am Runden Tisch der Bundeszentrale für politische Bildung sowie im Vorstand des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten (AdB). Zahlreiche Veröffentlichungen erschienen u.a. im Wochenschau-Verlag und im Wissenschaftlichen Verlag Trier. Im Juni 2012 übernahm er die Leitung des Gustav Stresemann Instituts.

Beitrag: Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 190 €
Beitrag EZ/VP 250 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Anmeldeformular

Oder schriftlich, per Fax oder E-Mail mit Name(n), Adresse, Tel./ Fax/ E-Mail, sowie Datum und Titel des Seminars sowie Zimmerwunsch (DZ/EZ).

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e. V.
Europäisches Bildungs- und Tagungshaus
Klosterweg 4, 29549 Bad Bevensen
Tel.: (0 58 21) 9 55-0, Fax: (0 58 21) 9 55-29 9


Kurz-Url:http://s.gsi-bevensen.de/15j4

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Martin Kaiser

Politische Bildung & Diversity Trainings
(0 58 21) 9 55-11 1
E-Mail


Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung