Jugendbildung

Mach mit! – (Bildung für) Nachhaltige Entwicklung neu gedacht
Methoden und Ansätze für gemeinsames globales Lernen

Mach mit! – (Bildung für) Nachhaltige Entwicklung neu gedacht
Methoden und Ansätze für gemeinsames globales Lernen

  • Termin: 13.10.2017 – 15.10.2017
  • Lehrende: Päd. Mitarbeiterin: Iwona Domachowska
  • In Kooperation mit: Freiwilligendienst kulturweit
  • Gefördert durch: Kinder- und Jugendplan des Bundes
  • Beitrag: 40 €

Was heißt Partizipation? Ist sie ein selbstverständlicher Bestandteil von Demokratie(n)? Oder soll sie vielmehr gelernt, reflektiert und erweitert werden? Was hat Partizipation mit Nachhaltigkeit zu tun? Kann „nachhaltig“ durch „partizipativ“ ergänzt oder sogar unterstützt werden? Ist Partizipation eher das Mittel oder der Zweck in der Bildung für nachhaltige Entwicklung?

Um diese Fragen zu beantworten, wird es in dem Seminar zunächst um den Begriff „Partizipation“ und die persönlichen Erfahrungen damit gehen. Mittels erfahrungsorientierter Übungen werden unterschiedliche Aspekte von Beteiligung in verschiedenen sozialen- bzw. Gruppenprozessen beleuchtet und reflektiert. Dafür werden wir an dem Wochenende u.a. mit dem aus Israel stammenden Demokratietraining „Betzavta-Miteinander“ praktisch arbeiten.

Einen weiteren Bestandteil des Seminars bildet ein Exkurs zum Thema Wildnis & Natur, um direkt einmal in den Genuss von gleichzeitigem Erleben und Lernen zum Thema Nachhaltigkeit zu kommen. Wir werden gemeinsam exotische (!) Aspekte des natürlichen Umfelds „um die Ecke“ erleben und auf dieser Grundlage Handlungsmöglichkeiten für die Bildungsarbeit im BNE-Bereich diskutieren.

Nicht zuletzt stellt das Seminar auch die Möglichkeit dar, durch eigene Mitwirkung zu mehr Partizipation & Nachhaltigkeit beizutragen. Dafür möchten die Teamer/-innen den Raum zur Verfügung stellen, um einen Tauschmarkt und/oder einen Skill-Sharing Workshop in Verantwortung der Teilnehmenden durchzuführen. 


    Iwona Iwona Domachowska

    Iwona Domachowska

    . Jugendbildungsreferentin. Studium angewandte Linguistik, M.A., Friedens- und Sicherheitspolitik, M.P.S. Zertifizierte Gruppenleiterin interkulturelle Bildung, zertifizierte Trainerin des Demokratie-Lernprogramms „Betzavta-Miteinander“. Tätigkeiten in der interkulturellen und politischen Bildung; seit 1. August 2014 am GSI Bad Bevensen

Beitrag Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 40 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Eine Online-Anmeldung für dieses Seminar ist leider nicht möglich.


Kurz-Url: http://s.gsi-bevensen.de/zm0

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Iwona Domachowska

Jugendbildungsreferentin
(0 58 21) 9 55-16 7
E-Mail

Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung