Selbsthilfe/Ehrenamt

Selbsthilfegruppen leiten und entwickeln
Generationswechsel bei Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen leiten und entwickeln
Generationswechsel bei Selbsthilfegruppen

  • Termin: 27.11.2017 – 29.11.2017
  • Lehrende: Dozent: Jürgen Siebers | Päd. Mitarbeiter: Kai Möller
  • Bildungsurlaub: Bildungsurlaub mgl. (unter Vorbehalt) 1
  • Beitrag: 215 €

Selbsthilfegruppen sind zerbrechlich, hängen von Leitungspersonen und deren Engagement ab. Irgendwann kommt der Moment des Generationswechsels, wo die Selbsthilfegruppe sich neu finden muss.

 

Wer übernimmt jetzt die Leitung? Wie wird die/der das machen? Allein oder im Team? Vielleicht tauchen auch grundsätzliche Fragen auf: Haben wir überhaupt noch eine Existenzberechtigung im Zeitalter des Internets? Oder gerade jetzt?

 

Die Antworten können sich die Gruppen nur selber geben - am Ende einer spannenden Diskussion.

 

In diesem Seminar werden wir die Voraussetzungen dieser internen Diskussionen legen und uns darüber austauschen.

 

Einzelne Themen sind:

  • Was ist bei Selbsthilfegruppen das Originäre? Wie und wann ist es gefährdet? Welche Einrichtungen und auch inneren Bedürfnisse überfordern uns? Was bedeutet das für unsere Arbeit?
  • Wie ist es um unser Miteinander bestellt? Wie einladend sind wir für Neue - bezogen auf die Leitung und die Aufgabenverteilung? Können sich reale und Internet-Kontakte ergänzen?
  • Wie können diese Themen in den Selbsthilfegruppen angesprochen werden? Welche Klippen und neue Ziele können auftauchen?

 


    Jürgen Jürgen Siebers

    Jürgen Siebers

    Diplom-Pädagoge, Hamburg. Supervisor, Gesundheitsberater, ProfilPASS-Berater


    Kai Kai Möller

    Kai Möller

    Diplom-Sozialpädagoge, Bad Bevensen. Schwerpunkte: Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie

Beitrag Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 215 €
Beitrag EZ/VP 245 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Anmeldeformular

Oder schriftlich, per Fax oder E-Mail mit Name(n), Adresse, Tel./ Fax/ E-Mail, sowie Datum und Titel des Seminars sowie Zimmerwunsch (DZ/EZ).

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e. V.
Europäisches Bildungs- und Tagungshaus
Klosterweg 4, 29549 Bad Bevensen
Tel.: (0 58 21) 9 55-0, Fax: (0 58 21) 9 55-29 9


Verwandte Themen: Ehrenamt Kommunikation
1 Teilnehmende, die ihren Anspruch auf Bildungsurlaub wahrnehmen möchten, mögen bitte folgendes beachten: Die Bildungsurlaubs-Gesetzgebung ist in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Leider können wir keine Gewähr dafür übernehmen, dass der beantragte BU jeweils von den Ländern genehmigt wird. Wenn Sie Bildungsurlaub in Anspruch nehmen möchten, denken Sie daran, diesen mindestens 6 Wochen vor Beginn bei Ihrem Arbeitgeber zu beantragen! Informieren Sie sich rechtzeitig bei uns: Tel. 05821 955-152 (Frau Graf)


Kurz-Url: http://s.gsi-bevensen.de/rb5

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Kai Möller

Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie
(0 58 21) 9 55-11 5
E-Mail


Info-Flyer

Fortbildungen für Engagierte in Selbsthilfegruppen – Seminarangebote 2017

Download (PDF)

Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung