Aktuelles

Shimon Peres Preis 2019 für das Projekt "Mehr als eine Demokratie"

Unsere Arbeit mit dem in der israelischen Friedenspädagogik entwickelten Demokratie-Training „Betzavta“ erfuhr 2019 eine besondere Ehrung: der Shimon Peres Preis wurde in Berlin durch Bundesaußenminister Heiko Maas an unsere Kooperationspartner, das ADAM Institute for Democracy und Peace, Jerusalem und die Akademie Führung & Kompetenz am C·A·P, München, verliehen. Das GSI wurde bei diesem Anlass als „unterstützende Institution, ohne die diese Arbeit nicht möglich gewesen wäre“, besonders gewürdigt.

Am 15. September 2019 überreichte Bundesaußenminister Heiko Maas für das Projekt "Mehr als eine Demokratie" den Preis an Susanne Ulrich und Florian Wenzel vom C·A·P,  München und Dr. Uki Maroshek-Klarmann und Saber Rabi vom ADAM Institute im Roten Rathaus in Berlin. Der Preis würdigt die jahrelange Kooperation beider Institutionen, die durch Wissensaustausch, internationale Tagungen sowie professionelle Weiterbildungsseminare die Verbreitung des spezifischen 'Dilemma-Ansatzes' des ADAM-Instituts für die Bildungslandschaft in Deutschland ermöglicht hat und ursprünglich von der Bertelsmann Stiftung mit initiiert wurde.

In den Jahren der seit 1995 bestehenden Kooperation wurden allein in Deutschland weit über 1500 Trainer/-innen mit der ‚Betzavta‘-Methode ausgebildet, die diesen innovativen und einzigartigen Ansatz der politischen Bildung zu einem festen Bestandteil der politischen Bildung in Deutschland gemacht haben.

Schulleiter/-innen, Lehrkräfte, und Bildungsberater/-innen wurden ausgebildet und arbeiten nun mit ihren Schüler/-innen zusammen, um Schule zu einer demokratischeren, partizipativeren und integrativeren Einrichtung zu machen; Polizeitrainer/-innen implementieren den Ansatz in ihren Fortbildungsakademien, um Polizisten zu unterstützen, den täglichen Herausforderungen mit einer demokratisch-wertschätzenden Haltung zu begegnen; Verwaltungen nutzen ihn, um Dialoge mit Bürger/-innen auf gleicher Augenhöhe führen zu können; Ehrenamtliche werden bestärkt, sich als aktiver Teil der gesellschaftspolitischen Gestaltung Deutschlands zu begreifen. In zahlreichen Projekten aktueller Bundesprogramme, wie beispielsweise „Demokratie leben“ findet er sich wieder. Auf wissenschaftlicher Ebene wird u.a. in einem Master-Studiengang der Freien Universität Berlin (FU) und der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik angehenden Pädagog/-innen eine Haltung vermittelt, die demokratische Prozesse ernst nimmt und auch ein Bewusstsein für demokratische Dilemmata in Gesellschaft und Staat fördert.

Zusammen mit dem Gustav Stresemann Institut Bad Bevensen und unserer Mitarbeiterin Gabriele Wiemeyer werden jährlich ca. 100 Multiplikator/-innen ausgebildet. Ebenso werden Trainer/-innen-Tagungen sowie internationale Fortbildungsseminare zum Ansatz und seiner reflektierten Weiterentwicklung durchgeführt.

Weitere Informationen und Bilder finden Sie unter: www.mehralseinedemokratie.de

Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

Image-Broschüre

Erfahren Sie mehr über das Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V.

Imagebroschüre (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung