Einzelseminare

Einzelseminare für Erzieher/innen und Mitarbeiter/innen in Kindertagesstätten

Sprachraum Natur
Alltagsintegrierte Sprachförderung/Sprachbildung in der Natur

  • Termin: 23.10.2019 – 25.10.2019
  • Dozenten: Dozentin: Gisela Stöckmann | Päd. Mitarbeiter: Kai Möller
  • Bildungsurlaub: Bildungsurlaub mgl. (unter Vorbehalt) 1
  • Beitrag: 235 €

Kinder brauchen tausend Möglichkeiten, um sprechen zu können. Kaum ein anderer Ort bietet ihnen so viele Sprachanlässe wie die freie Natur: Themen wie Jahreszeiten, Wetter, Tiere, Pflanzen oder Fantasien entwickeln sich hier auf ganz natürliche, völlig ungezwungene Art und Weise. Die Natur bietet ständig wechselnde und überraschende Situationen, die sich in geschlossenen Räumen nicht in der Form schaffen lassen – und damit immer wieder neue Anlässe zu Dialogen und offenen Fragen. Durch Geräusche, Gerüche, taktile Eindrücke und den Aufenthalt im dreidimensionalen Raum können Kinder die Bedeutung der Sprache tatsächlich „be-greifen“ und „er-leben“.

Inhaltliche Schwerpunkte der Fortbildung im Überblick:

  • Was muss ich in der Natur beachten?
  • Sprachraum Wald
  • Wie viel Sprache steckt in Naturerlebnissen?
  • Alltagsbasierte Sprachbildung in der Natur: Körpererfahrung, Materialerfahrung und Sozialerfahrung
  • Offene und geleitete Naturerlebnisse und Sprachbildung/Sprachförderung

Sprachliche Schwerpunkte:

  • Von der Neugierde zum Sprechen: Versprachlichung von Entdeckungen und Erlebnissen
  • Die Kunst des Fragens: Wildnispädagogik & Sprachforschung, Sprachanlässe erkennen und nutzen
  • Bewegungsfluss und Sprechen: Psychomotorik in der Natur und Sprache
  • Bereicherung des Sprachlexikons: Naturphänomene entdecken und benennen
  • Körperliches Erleben von Begriffen: Mit allen Sinnen begreifen und sprachlich festigen

Die Fortbildung findet zu großen Teilen in der Natur statt. Nach einer theoretischen Einführung werden die Schwerpunkte der Sprachbildung/Sprachförderung in der Natur aktiv von den Teilnehmenden ausprobiert. Es werden eine Reihe von Anregungen und Aktionen zur gezielten Sprachbildung/Sprachförderung vorgestellt und die alltagsintegrierte Sprachförderung im „Sprachraum Natur“ in den Fokus genommen.

Die Teilnehmenden sollten sich dem Wetter entsprechend kleiden und festes Schuhwerk tragen.


    Gisela Gisela Stöckmann

    Gisela Stöckmann

    Dipl. Sozialpädagogin, Braunschweig. Staatl. zertifizierte Waldpädagogin, DaF–Lehrerin (TU-BS)


    Kai Kai Möller

    Kai Möller

    Diplom-Sozialpädagoge, Bad Bevensen. Schwerpunkte: Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie

Beitrag: Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 235 €
Beitrag EZ/VP 265 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Anmeldeformular

Oder schriftlich, per Fax oder E-Mail mit Name(n), Adresse, Tel./ Fax/ E-Mail, sowie Datum und Titel des Seminars sowie Zimmerwunsch (DZ/EZ).

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e. V.
Europäisches Bildungs- und Tagungshaus
Klosterweg 4, 29549 Bad Bevensen
Tel.: (0 58 21) 9 55-0, Fax: (0 58 21) 9 55-29 9


Verwandte Themen Erzieher/innen Sprachförderung
1 Teilnehmende, die ihren Anspruch auf Bildungsurlaub wahrnehmen möchten, mögen bitte folgendes beachten: Die Bildungsurlaubs-Gesetzgebung ist in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Leider können wir keine Gewähr dafür übernehmen, dass der beantragte BU jeweils von den Ländern genehmigt wird. Wenn Sie Bildungsurlaub in Anspruch nehmen möchten, denken Sie daran, diesen mindestens 6 Wochen vor Beginn bei Ihrem Arbeitgeber zu beantragen! Informieren Sie sich rechtzeitig bei uns: Tel. 05821 955-152 (Frau Graf)


Kurz-Url:http://s.gsi-bevensen.de/1bb5

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Kai Möller

Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie
(0 58 21) 9 55-11 5
E-Mail


Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung