Einzelseminare

Einzelseminare für Erzieher/innen und Mitarbeiter/innen in Kindertagesstätten

Mit Kindern die Zukunft gestalten? – Na klar, auf geht’s!
Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Kindertagesstätte

  • Termin: 02.11.2020 – 04.11.2020
  • Dozenten: Dozentinnen: Anna von Hacht, Astrid Hölzer | Päd. Mitarbeiter: Kai Möller
  • Bildungsurlaub: Bildungsurlaub mgl. (unter Vorbehalt) 1
  • Beitrag: 245 €

Beim Spielen im Kita-Garten entdecken die Kinder zufällig einen Regenwurm. Neugierig fragen sie, wie der Regenwurm unter der Erde atmen kann, ob er auch blind ist wie der Maulwurf und vieles mehr. Im Gespräch mit ihren Pädagog/-innen verstehen die Kinder weshalb ein Regenwurm für den Boden wichtig ist und was der Regenwurm mit den leckeren Erdbeeren zu tun hat, die sie gerade gegessen haben.

Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Kita lebt davon, dass sich Kinder und Erwachsene über dieses alltägliche Handeln und Erleben in der Welt austauschen und Zukunftsthemen vernetzt betrachten und weiterdenken. Diese Vernetzung entwickelt sich prozesshaft immer weiter und kann in alle Bildungsprojekte oder -bereiche bereichernd einfließen.

Vielfältige Zugangswege wie das Experimentieren, das Philosophieren mit Kindern, Ausflüge, Bildungsprojekte, das alltägliche Spielen der Kinder und ihre immer wiederkehrenden Rituale, bieten sich dazu an.

Grundlage ist die aktive Beteiligung der Kinder im Alltag und in diesen Vernetzungsprozessen. Gemeinsam wollen wir ihren Ideen und Fragen zum Leben und zu den Zusammenhängen in der Welt nachgehen, denn Kinder sind die Zukunftsgestalter/-innen von heute und morgen.

Bildung für nachhaltige Entwicklung lebt von der Neugierde und neuen gemeinsamen Erfahrungen der Menschen in der Kita. Wir möchten in dieser Fortbildung diese Entdeckungsreise mit Ihnen starten!

Schwerpunktthemen der dreitägigen Fortbildung:

  • Das Konzept Bildung für nachhaltige Entwicklung überblicken
  • Kinder im Kitaalltag beteiligen
  • Mit Kindern philosophieren
  • Die Kita als Lernort einer nachhaltigen Entwicklung gestalten
  • Zukunftsthemen (wie z.B. Ernährung, Müll, Energie oder Konsum) mit Kindern entdecken und erleben
  • Konkrete Umsetzungsmöglichkeiten gemeinsam entwickeln

    Anna Anna von Hacht

    Anna von Hacht

    Dipl. Sozialpädagogin und freiberufliche Fortbildnerin, Hamburg. Für pädagogische Fach- und Führungskräfte gebe ich zu den Themen Philosophieren mit Kindern, Bildung für nachhaltige Entwicklung und Kommunikation Fortbildungen. Darüber hinaus bin ich als Lehrbeauftragte an der DIPLOLMA Hochschule im Bachelor Studiengang Früh- und Kindheitspädagogik tätig. Ich verfüge über eine Zusatzausbildung zur systemischen Coach und Trainerin und bin Mitglied der Deutschen Gesellschaft Bildung für nachhaltige Entwicklung e.V.

    Astrid Astrid Hölzer

    Astrid Hölzer

    Dipl. Ing. Freiraumplanung, Deutsche Gesellschaft Bildung für nachhaltige Entwicklung e.V., Hannover. Seit fast 30 Jahren Moderation von und Fortbildungen zu Planungs-, Lern- und Kreativprozessen sowie Konzeptentwicklung und Durchführung von Projekten im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie Kinder- und Jugendbeteiligung.


    Kai Kai Möller

    Kai Möller

    Diplom-Sozialpädagoge, Bad Bevensen. Schwerpunkte: Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie

Beitrag: Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 245 €
Beitrag EZ/VP 275 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Anmeldeformular

Oder schriftlich, per Fax oder E-Mail mit Name(n), Adresse, Tel./ Fax/ E-Mail, sowie Datum und Titel des Seminars sowie Zimmerwunsch (DZ/EZ).

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e. V.
Europäisches Bildungs- und Tagungshaus
Klosterweg 4, 29549 Bad Bevensen
Tel.: (0 58 21) 9 55-0, Fax: (0 58 21) 9 55-29 9


Verwandte Themen Bildung für nachhaltige Entwicklung Erzieher/-innen
1 Teilnehmende, die ihren Anspruch auf Bildungsurlaub wahrnehmen möchten, mögen bitte folgendes beachten: Die Bildungsurlaubs-Gesetzgebung ist in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Leider können wir keine Gewähr dafür übernehmen, dass der beantragte BU jeweils von den Ländern genehmigt wird. Wenn Sie Bildungsurlaub in Anspruch nehmen möchten, denken Sie daran, diesen mindestens 6 Wochen vor Beginn bei Ihrem Arbeitgeber zu beantragen! Informieren Sie sich rechtzeitig bei uns: Tel. 05821 955-152 (Frau Graf)


Kurz-Url:http://s.gsi-bevensen.de/1ca0

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Kai Möller

Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie
(0 58 21) 9 55-11 5
E-Mail


Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

Image-Broschüre

Erfahren Sie mehr über das Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V.

Imagebroschüre (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung