Internationale Veranstaltungen

Europäische und internationale Zusammenarbeit fördern

"Mehr als eine Demokratie" - deutsch - französisches Training nach der Betzavta-Methode
Für Multiplikator*innen aus Deutschland und Frankreich in Südfrankreich, zweisprachig verdolmetscht

  • Termin: 12.09.2022 – 19.09.2022
  • Dozenten: Trainnerinnen & Trainer: Elise Cremet, Jenni Schnarr, Julian Urbansky | Päd. Mitarbeiterin: Gabriele Wiemeyer
  • In Kooperation mit: Association ROUDEL, Frankreich
  • Gefördert durch: Deutsch-französisches Jugendwerk
  • Bildungsurlaub: Bildungsurlaub mgl. (unter Vorbehalt) 1
  • Beitrag: 300 – 375 €

*** Seminarsprache: Deutsch und Französisch (konsekutiv verdolmetscht) ***

Die Fortbildung richtet sich an Multiplikator*innen der Jugendarbeit aus Frankreich und Deutschland. Im Mittelpunkt steht das in der israelischen Friedenspädagogik vom "Adam-Institute for Democracy and Peace" in Jerusalem entwickelte Demokratie-Lernprogramm „Betzavta" (dt.: „Miteinander").
Der Überzeugung folgend, dass Demokratie eine in allen Situationen umsetzbare Verhaltensform ist, spricht es in seiner Methodik-Didaktik den ganzen Menschen an. In einer Palette vielfältiger erfahrungsorientierter Übungen wird das spannungsvolle Verhältnis von Freiheit und Gleichheit nachvollzogen, der Umgang mit Freiheit und Verantwortung trainiert und das Projekt «Demokratie» zur „eigenen Sache“ gemacht. Aktuelle Herausforderungen der Demokratie z.B. im Kontext der (Corona-) Krise, werden nicht ausgeklammert und im deutsch-französischen Vergleich reflektiert.
Die Fortbildung schärft das eigene Demokratieverständnis, vermittelt gleichzeitig Methoden-Know-how für die pädagogische Praxis und gibt Raum für den Austausch über die Einsatzmöglichkeiten in der Jugendarbeit beider Länder.

Im Teil 1 in Deutschland (8.-15.05.22) stattgefundenen Seminar wurden vorrangig Übungen aus dem klassischen Betzavta-Programm durchgeführt, in diesem zweiten in Südfrankreich stattfindenden Kurs stehen Übungen aus dem erweiterten Programm "Mehr als eine Demokratie" im Mittelpunkt.
Teilnehmende, die beide Teile besuchen, werden bevorzugt und erhalten die Bescheinigung Modul 1 der zertifizierten Betzavta-Trainer*innen-Ausbildung. Eine Teilnahme nur an Teil 1 (Deutschland) oder 2 (Südfrankreich) ist auch mögllich.

Seminarunterkunft in Frankreich:

Val de l'Hort - 1050 chemin Bas - 30140 Anduze; Website: www.valdelhort.com

Die Seminarunterkunft liegt am Südrand der Cevennen im Gardontal, unweit des berühmten Aquädukts Pont du Gard. Die Stadt Nîmes, 30 Minuten vom Meer entfernt, mit ihrem römischen Kulturerbe an den Toren der Provence gelegen, wird im Rahmen einer Exkursion besichtigt.

Einzelzimmeraufpreis: 119€ (für die ganze Woche).
Reisekostenerstattung: Fahrtkostenzuschuss des DFJW erfolgt als Kilometerpauschale 0,24 €/km. Weitere Informationen: DFJW-Tabellensatz


    Elise  Elise  Cremet

    Elise Cremet

    . DFJW-zertifizierte Ausbilderin für interkulturelle Jugendleitung, DFJW-zertifizierte Sprachanimateurin sowie Ausbilderin beim deutsch-französischen Freiwilligendienst.

    Jenni  Jenni  Schnarr

    Jenni Schnarr

    Theaterpädagogin. Theatermacherin und zertifizierte Betzavta Trainerin

    Julian Julian Urbansky

    Julian Urbansky

    , Toulouse. Pädagogischer Mitarbeiter des Deutsch-Französischen Jugendwerkes, DFJW-zertifizierte interkultureller Jugendleiter sowie Betzavta-Trainer in Ausbildung.


    Gabriele Gabriele Wiemeyer

    Gabriele Wiemeyer

    Diplom-Sozialwirtin, Bad Bevensen. Langjährig in der (internationalen) politischen Bildung tätig. Schwerpunkte: Trainings und Qualifizierungen für Multiplikator*innen zur Erweiterung transkultureller Kompetenzen, Konfliktbearbeitung und Demokratie-Lernen. Zertifizierte Ausbilderin für das Demokratie-Programm „Betzavta-Miteinander“.

Beitrag: Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 375 €
Beitrag EZ/VP 480 €
Beitrag ermäßigt (für Erwerbslose und Studierende) DZ/VP 300 €
Beitrag ermäßigt (für Erwerbslose und Studierende) EZ/VP 405 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Anmeldeformular

Oder schriftlich, per Fax oder E-Mail mit Name(n), Adresse, Tel./ Fax/ E-Mail, sowie Datum und Titel des Seminars sowie Zimmerwunsch (DZ/EZ).

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e. V.
Europäisches Bildungs- und Tagungshaus
Klosterweg 4, 29549 Bad Bevensen
Tel.: (0 58 21) 9 55-0, Fax: (0 58 21) 9 55-29 9


1 Teilnehmende, die ihren Anspruch auf Bildungsurlaub wahrnehmen möchten, mögen bitte folgendes beachten: Die Bildungsurlaubs-Gesetzgebung ist in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Leider können wir keine Gewähr dafür übernehmen, dass der beantragte BU jeweils von den Ländern genehmigt wird. Wenn Sie Bildungsurlaub in Anspruch nehmen möchten, denken Sie daran, diesen mindestens 6 Wochen vor Beginn bei Ihrem Arbeitgeber zu beantragen! Informieren Sie sich rechtzeitig bei uns: Tel. 05821 955-152 (Frau Graf)


Kurz-Url:http://s.gsi-bevensen.de/1ejw

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Gabriele Wiemeyer

Interkulturelle- & Demokratie-Kompetenzen
(0 58 21) 9 55-11 4
E-Mail


Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

Image-Broschüre

Erfahren Sie mehr über das Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V.

Imagebroschüre (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung