Seminare in Kooperationen

Spezielle Seminarangebote, die wir gemeinsam mit Kooperationspartnern durchführen

59. DGL-Bestimmungskurs "Einführung in das Makrozoobenthos der Fließgewässer unter Berücksichtigung der wichtigsten Gruppen"
- Möglichkeiten und Grenzen bei der Bestimmung durch den Nichtspezialisten -

  • Termin: 07.03.2022 – 10.03.2022
  • Dozenten: Dozentinnen: Brigitta Eiseler, Monika Hess | Päd. Mitarbeiter: Kai Möller
  • In Kooperation mit: Deutsche Gesellschaft für Limnologie
  • Beitrag: 680 – 710 €

Der Kurs soll nicht wie sonst üblich ein tiefgehendes Spezialistenwissen über eine einzelne Gruppe vermitteln, sondern den Nichtspezialisten in die Bestimmung des Makrozoobenthos unter Berücksichtigung der wichtigsten Gruppen einführen.

Den Nichtspezialisten und den Einsteigern (aus Büros und Ämtern sowie Studenten, die sich in dieses Gebiet einarbeiten wollen) wird ein breites Wissen über die vielfältigen Organismen im Lebensraum „Fließgewässer“ vermittelt. Es werden die wichtigsten Gruppen des Makrozoobenthos vorgestellt, die jeweils aktuellste Bestimmungsliteratur besprochen, ihre Bestimmung und vor allem die Grenzen ihrer Bestimmbarkeit aufgezeigt und an Material der Referenten verdeutlicht. Gerade dem Nichtspezialisten ist oft nicht klar, dass trotz sehr guter neuer Schlüssel, die ja (fast) alle bis auf Artniveau gehen, die Bestimmung bis zur Art aber dennoch jahrelange Erfahrung und eine sehr breite Artenkenntnis erfordert und daher oft nur dem Spezialisten vorbehalten ist. Für den Einsteiger und für den Routinebetrieb in Ämtern und Büros ist es hilfreich zu wissen, wo einerseits bei der Bestimmung Grenzen gesetzt werden sollten und andererseits seriös bis auf Artniveau bestimmt werden kann. Dieses Wissen spart Zeit und schützt vor falschen Ergebnissen. Andererseits gibt es auch Gruppen im Makrozoobenthos vor denen viele Scheu haben, deren Bestimmung aber mit der entsprechenden Einarbeitung leichter als oft angenommen ist.

Der Kurs ist als Einsteigerkurs konzipiert und richtet sich ausdrücklich an Anfänger im Bereich der Bestimmung von Makrozoobenthos. Wir behalten uns daher vor, einen Anteil der Plätze gezielt an Teilnehmer zu vergeben, die bisher noch nie an einem DGL-Bestimmungskurs teilgenommen haben.

Es gelten die zum Zeitpunkt der Anreise aktuellen Corona-Auflagen vor Ort, über die Sie sich bitte vorher auf der Website des GSI informieren (https://gsi-bevensen.de). Coronabedingt kann es ggf. zu einer kurzfristigen Absage des Kurses kommen, wenn gesetzliche Bestimmungen seine Durchführung nicht gestatten.


Kursleitung:

Dipl.-Biol. Silke Claßen, Aachen
Kai Möller, GSI

Fachdozentinnen:
Dipl.-Biol. Brigitta Eiseler, Roetgen
Dipl.-Biol. Monika Hess, München

Fachassistenz:
Dipl.-Biol. Frank Eiseler, Roetgen


Wichtige Hinweise:

Falls Sie DGL- oder VBTA-Mitglied sind, dann teilen Sie uns dies bei Ihrer Anmeldung bitte mit.

Für den Kurs werden ein Mikroskop und eine Stereolupe benötigt. Eine begrenzte Anzahl von Geräten steht zum Ausleihen zur Verfügung; die Leihgebühr beträgt 30,00 €. Wenn Sie ein Gerät ausleihen möchten, dann geben Sie dies bei der Anmeldung bitte an; teilen Sie uns in diesem Fall bitte auch mit, ob Sie Ihre Anmeldung zurückziehen, wenn alle Geräte bereits vergeben sind.

Bei Rücktritt bis zu einem Monat vor Seminarbeginn erhalten Sie den gezahlten Betrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 20,00 € zurück; bei späterer Absage wird eine Ausfallgebühr von aufgerundet 20 % der Seminargebühr einbehalten; bei Absage innerhalb von acht Tagen vor Seminarbeginn müssen wir 75 % des Akademiebeitrages einbehalten, es sei denn, Sie benennen eine Ersatzperson oder eine Person auf der Warteliste des Kurses kann Ihren Platz übernehmen. Erscheinen Sie nicht, entfällt jegliche Erstattung.


    Brigitta Brigitta Eiseler

    Brigitta Eiseler

    Diplom-Biologin, Roetgen.

    Monika Monika Hess

    Monika Hess

    Diplom-Biologin, München.


    Kai Kai Möller

    Kai Möller

    Diplom-Sozialpädagoge, Bad Bevensen. Schwerpunkte: Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie

Beitrag: Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 710 €
Beitrag EZ/VP 755 €
Beitrag ermäßigt (für DGL-Mitglieder, VBTA-Mitglieder und Studierende ) DZ/VP 680 €
Beitrag ermäßigt (für DGL-Mitglieder, VBTA-Mitglieder und Studierende ) EZ/VP 725 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Anmeldeformular

Oder schriftlich, per Fax oder E-Mail mit Name(n), Adresse, Tel./ Fax/ E-Mail, sowie Datum und Titel des Seminars sowie Zimmerwunsch (DZ/EZ).

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e. V.
Europäisches Bildungs- und Tagungshaus
Klosterweg 4, 29549 Bad Bevensen
Tel.: (0 58 21) 9 55-0, Fax: (0 58 21) 9 55-29 9


Kurz-Url:http://s.gsi-bevensen.de/1fe1

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Kai Möller

Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie
(0 58 21) 9 55-11 5
E-Mail


Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

Image-Broschüre

Erfahren Sie mehr über das Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V.

Imagebroschüre (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung